Zum Thema Wertschätzung:

 

 

„Wer nichts gibt, bekommt auch nichts zurück.“

 

Dies ist ein universelles Gesetz. Davon haben wir nichts und derjenige der zu uns kommt geht energetisch mit leeren Händen wieder nach Hause. Wer gibt bekommt zurück, wer schenkt, der wird beschenkt.

 

Wir möchten in diesem Zusammenhang nochmal darauf hinweisen, was es für uns bedeutet dieses Zentrum ins Leben gerufen zu haben und warum wir unsere Veranstaltungen nicht kostenlos anbieten können.

 

Es gab und gibt Menschen, die sich fragen, warum wir Geld für bestimmte Veranstaltungen nehmen. Sie halten es für selbstverständlich, dass wir Getränke und Räume kostenlos zur Verfügung stellen und Veranstaltungen auf Spendenbasis mehr oder weniger „kostenlosen Veranstaltungen“ gleichkommen.

 

Deshalb möchten wir hier nochmal zum Verständnis auflisten, was uns an Kosten entsteht, wenn wir eine Veranstaltung oder unsere Räume anbieten:

  • Uns entstehen Mietkosten, weil wir extra für unser Vorhaben - unser Zentrum für Lebensqualität - eine kleine Wohnung angemietet haben, die nur dem Zentrum dient und nicht oder nur wenig für private Zwecke genutzt wird.
  • Im Winter fallen viel Heizkosten an, um die großen Räume der alten Mühle zu beheizen. Da das Gebäude und auch die Heizung alt sind, ist der Verbrauch auch dementsprechend groß.
  • Das "Teilen" der Speisen ist ein Austausch und Reinteilen von Arbeitsaufwand und außerdem schmeckt es auch besser, wenn man unterschiedliche Dinge probieren kann. Wir stellen etwas zum Essen zur Verfügung, genau wie jeder andere auch, deshalb ist die mitgebrachte Speise nicht als "Ausgleich" für Raumkosten und Getränke zu sehen.
  • Wir kümmern uns darum, dass der Raum geputzt und gemütlich ist, so dass ihr euch wohlfühlen könnt, dafür brauchen wir viel Zeit und Vorbereitung - genau wie für das, was wir anbieten (für eine Tanzeinheit beispielsweise bereite ich (Saskia) mich 2 Stunden vor und stelle die Musik dafür zusammen).
  • Wir arbeiten teilweise freiberuflich/selbstständig und wollen mit unserem Projekt etwas Gutes in die Welt bringen. Weil wir davon auch leben müssen/wollen, können wir dies nicht kostenlos anbieten. Aber wir helfen gerne Menschen in Not oder unterstützen gerne Menschen, die gerade wenig haben... (Geld soll dabei kein Hindernis sein).